Junggebliebene


Junggebliebene
DJụng|ge|blie|be|ne, der und die; -n, -n, jụng Ge|blie|be|ne, der und die; - -n, - -n

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Junggebliebene — Jụng|ge|blie|be|ne, die/eine Junggebliebene; der/einer Junggebliebenen, die Junggebliebenen/zwei Junggebliebene, jụng Ge|blie|be|ne, die/eine jung Gebliebene; der/einer jung Gebliebenen, die jung Gebliebenen/zwei jung Gebliebene: Frau, die sich …   Universal-Lexikon

  • Jugendkultur — Als Jugendkultur werden die kulturellen Aktivitäten und Stile von Jugendlichen innerhalb einer gemeinsamen Kulturszene bezeichnet. Der Begriff wurde von Gustav Wyneken (1875–1964) geprägt [1]. Der Kern einer Jugendkultur ist die Etablierung einer …   Deutsch Wikipedia

  • Jugendmusikkultur — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Jugendsubkultur — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • jung Gebliebene — Jụng|ge|blie|be|ne, die/eine Junggebliebene; der/einer Junggebliebenen, die Junggebliebenen/zwei Junggebliebene, jụng Ge|blie|be|ne, die/eine jung Gebliebene; der/einer jung Gebliebenen, die jung Gebliebenen/zwei jung Gebliebene: Frau, die sich …   Universal-Lexikon

  • Junggebliebener — Jụng|ge|blie|be|ner, der Junggebliebene/ein Junggebliebener; des/eines Junggebliebenen, die Junggebliebenen/zwei Junggebliebene, jụng Ge|blie|be|ner, der jung Gebliebene/ein jung Gebliebener; des/eines jung Gebliebenen, die jung… …   Universal-Lexikon

  • jung Gebliebener — Jụng|ge|blie|be|ner, der Junggebliebene/ein Junggebliebener; des/eines Junggebliebenen, die Junggebliebenen/zwei Junggebliebene, jụng Ge|blie|be|ner, der jung Gebliebene/ein jung Gebliebener; des/eines jung Gebliebenen, die jung… …   Universal-Lexikon

  • jung — • jụng jün|ger, jüngs|te – sie haben jung geheiratet; vgl. jungverheiratet I. Kleinschreibung: – er ist der jüngere, jüngste meiner Söhne – die Gedichte des jungen Goethe – von jung auf – ein Fest für junge und D✓jung gebliebene oder… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Abfaltersbach (Gemeinde Gloggnitz) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Aue (Gemeinde Gloggnitz) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia